Was ist Miklanie?

Miklanie.de, das ist unser Onlineshop für die Bücher, die wir schreiben. Es gibt auch ein wenig Merchandise, aber vor allem geht es um die Bücher. Fast alle unsere Werke finden sich auch auf Amazon unter den jeweiligen Titeln und Autorennamen. Aber Taschenbücher darf man als Autor ja auch selbst verkaufen und nicht alle eBooks sind exklusiv an das große A. gebunden.

Da vor allem die TBs ja auch gerne signiert genommen werden, haben wir diesen Shop geschaffen. Hier bekommt man die Bücher signiert und kann sogar Wünsche anmelden, wem die Signierung gewidmet sein soll. So lassen sich auch tolle Geschenke realisieren.

Und dann gibt es auch noch unseren Giftschrank für die Sachen, die Amazon und/oder anderen Distributoren zu ‘heiß’ sind. Da man ja offiziell Erotik nur im eigenen Schlafzimmer erleben darf und jede Firma sich gleich pikiert vor den Mund schlägt, wenn man sowas mal integriert, kommt es eben vor, dass Bücher von Amazon abgelehnt werden. Nicht, weil sie ‘illegal’ wären, sondern einfach, weil man bei Amazon und Co. am allerliebsten eine weiße Weste hat. Jedenfalls immer dann, wenn jemand mit dem Finger auf etwas zeigen könnte, was Iih-Bäh sein soll.

Unser Miklanie-Shop ist die Antwort darauf und der Weg, auf dem wir es so einfach wie möglich machen wollen, unsere Taschenbücher direkt und auch gleich signiert zum Kauf anzubieten. Schau dich gerne um und greif zu.

Ja gut, aber was bedeutet #Miklanie??

Der Begriff stammt von unserer lieben Autoren-Kollegin und Freundin Kate Franklin aus der Zeit, als Melanie und Mike – der diesen Text hier auch schreibt, weil Meli sich bei Selbstdarstellungen zu sehr ziert – sich kennengelernt haben. Das passierte online und die gute Kate war mittendrin und voll dabei, als sich aus einer faszinierenden Bekanntschaft eine heiße Sache und auch noch eine echte Liebe entwickelte.

Der ‘#Miklanie’ ist ein Gag aus dieser Zeit. Eine Ermutigung, es anzunehmen, zu akzeptieren und durchzuziehen. Er steht für MIKe und meLANIE. So einfach ist das. Und besser kann man es ja eigentlich auch nicht sagen. Wir gehören ganz und gar zusammen und sind auch nicht auseinanderzudenken. Also brauchen wir folgerichtig unseren eigenen Häschtäg. Indem wir den für diesen Shop benutzen, haben wir auf jeden Fall einen einzigartigen Namen. Und einen Insider-Witz, über den so ziemlich alle Bekanntschaften von Facebook und Co. schmunzeln können.

Was für Bücher findet man hier?

Für diejenigen, die uns als Autoren noch nicht kennen, mag ein Wort der Warnung angebracht sein. Viele unserer Bücher beinhalten Erotik, einige überschreiten Grenzen und manche wagen sich an Tabuthemen oder auch harten, emotionalen Stoff. Ganz allgemein gesprochen sind die Bücher von Melanie Weber-Tilse mehr im Romance-Bereich angesiedelt und ‘leichtere Kost’. Was sich unter Kitty Stone, Mike Stone und beider Namen zusammen findet, ist eindeutig erotischer und oft auch düsterer. Was wir in unsere Giftschrank-Kategorie einsortieren, ist so grenzwertig oder heiß oder ungewöhnlich, dass es selbst für Amazon zu viel war.

Wer uns nicht kennt, ist herzlich eingeladen, uns auf Facebook in Augenschein zu nehmen oder sich die Rezensionen auf Amazon anzusehen. Oder man wagt einfach einen Sprung ins kalte Wasser und lässt sich darauf ein. Wir schreiben nämlich niemals ‘flach’. Selbst wenn es echt finster oder krass wird, gibt es immer Handlung und Charaktere. Das ist unserer eigener Anspruch an uns selbst.

Und wer sind diese Melanie, Kitty und Mike Personen nun genau?

Nun, Mike bin – wie gesagt – ich. Ich schreibe schon seit etwa einem Jahrzehnt mit Blick darauf, dass es auch mal jemand zu lesen bekommen könnte. Angefangen hat es mit erotischen Kurzgeschichten, aber die Ambitionen sind gewachsen. Jetzt sind es erotische Romane. Eine andere Genre-Beschränkung erlege ich mir nicht auf. Und ich bin auch nicht festgelegt darauf, nur Erotik zu schreiben. Es passiert einfach meist.

Vor allem natürlich, wenn ich mit meiner Süßen zusammen schreibe. Dabei auf Erotik zu verzichten wäre, als würde ich mit der Nasenspitze tippen. Oder – falls das eine zu wilde Metapher ist – einfach völlig undenkbar und reichlich idiotisch. Also gibt es nach dem letzten, erotischen Abenteuer eben gleich das nächste. Ganz wie in unserem wirklichen Leben …

Erwähnte ich, dass ich mich auch gerne als Berufslügner verstehe, weil Geschichten im Grunde nichts anderes sind als gut ausgearbeitete und durchdachte Lügengespinste? Das sollte man wissen, wenn ich behaupte, dass ALLE meine Geschichten zu 100% und absolut wahr sind und mir auch exakt so passierten. 😉

Melanie, das ist meine Liebste. Und wenn ich sie etwas über sich schreiben lassen würde, wären wir nach drei Sätzen mit dem Thema durch. Ihr eigenes Licht unter den Scheffel zu stellen und noch einen Schuhkarton drüberzustülpen, nachdem sie den eigentlichen Scheffel schon im Wandschrank platziert hat, passiert ihr öfter. Selbstdarstellung ist ihr unangenehm und sich dabei auch noch selbst zu beweihräuchern fällt ihr extrem schwer. Also übernehme ich das.

Melanie ist – in einfach, kurzen und prägnanten Worten – die tollste Frau der Welt. Ich will jetzt gar nicht zu sehr ins Detail gehen, damit das hier jugendfrei bleibt. Nicht, dass es das sein müsste, aber man soll sich ja Ziele setzen. Aber auch ohne ihre Qualitäten als Bettgefährtin mit ins Kalkül zu ziehen, ist sie einfach der Hammer. Sie hat schon vor einigen Jahren sehr erfolgreich Romance-Bücher geschrieben und musste das leider aus gesundheitlichen Gründen unterbrechen. Da wir uns zu dieser Zeit kennenlernten, haben wir uns zusammengetan und schreiben nun am liebsten gemeinsam. Und dabei nehmen wir uns die Freiheit, die besonders faszinierenden Themen aus dem düsteren Bereich aufzugreifen. Wer denkt, die bösen Ideen wachsen meist auf ihrem Mist … hat absolut recht. Diese Frau will man nicht zum Feind haben! 😉

Und das bringt uns zu Kitty, denn das ist einfach der zweite und zunehmend hauptsächliche Autorenname von Melanie. Zuerst hat sie darunter erotische Novellen geschrieben, dann immer mehr Bücher mit mir zusammen. Es ist mein Schlafzimmer-Spitzname für sie. Also … einer davon. Mit dieser Information wird nun jeder leben müssen. Das geht nie wieder aus dem Kopf raus.

Als Kitty und Mike Stone treten wir als Autorenpaar so unzertrennlich auf, wie wir es auch real sind. Das wissen alle, die uns schon auf einer Buchmesse erlebt haben. Wir spielen keine Show für Facebook und als Marketinggag, wir SIND ein weiterhin schwer verliebtes Paar. Und wir inspirieren uns gegenseitig zu immer ausgefalleneren Projekten. Da ist kein Ende in Sicht.

Kitty ist also Melanies Künstlername und wird voraussichtlich auf den allermeisten, zukünftigen Büchern stehen. Wenn alles nach Plan verläuft so oft wie möglich mit meinem Namen zusammen. Und all diese Bücher wird man hier kaufen können. Einige womöglich irgendwann NUR hier.

Wer uns ansonsten näher kennenlernen will, darf uns sehr gerne auf Facebook stalken. Oder uns auch anfreunden. Wir packen nicht unser ganzes Privatleben dort online, aber man munkelt, es gibt schon mal eine rührende Liebeserklärung von mir oder eine freche Frotzelei in meine Richtung von ihr. Und natürlich gibt es immer wieder Infos zu unseren Büchern und manchmal sogar die Gelegenheit, mitzureden.